Theorie

Energetische Medizin

Chemische Ebene

Wenn Materie nicht nur Teilchen - sondern auch Wellencharakter (also eine Frequenz und eine Wellenlänge) hat, ist die Behandlung auf der physikalischen Ebene der chemischen übergeordnet. Die Behandlung mit allopathischen Methoden (chemischen Mitteln) findet aber hauptsächlich (nur) auf der chemischen Ebene statt.

Physikalische Ebene

Auf der übergeordneten physikalischen Ebene kann man daher mit subtilen Frequenzmustern, mit Schwingungen behandeln, indem man die fehlende Information zuführt und somit auf die chemischen Stoffwechselprozesse steuernd eingreifen.

Durchbruch der medizinisch-alternativen Wissenschaft

Da die Materie zu 99,99% aus Information und Energie besteht, auch unser Körper und das ganze materielle Universum, war es ein Durchbruch der modernen medizinisch-alternativen Wissenschaft, dieses Wissen auch im medizinischen Bereich anwendbar zu machen.

Information

Ein Beispiel aus dem Alltag ist meine Fernbedienung im Auto für die Garagentüre: Auf ein bestimmtes passendes Signal hin öffnet sich die schwere Garagentüre. Auch unser Körper reagiert auf feinste Signale, weil er ja damit gesteuert wird. Auch die Information eines Wortes kann schon eine körperliche Reaktion auslösen: Wenn jemand sagt: "ich liebe dich" und es wirklich meint, kann das zu Herzklopfen, Erröten, Schweisshänden führen...

Ebenso wie die Information: "Sie sind entlassen" zu körperlichen Symptomen bis zur manifesten Krankheit führen kann. Wenn man denkt, dass der menschliche Organismus nur aus Materie besteht, so wie die medizinische Wissenschaft dies in den letzten zweihundert Jahren hauptsächlich getan hat, wird man die subtilen Bereiche des menschlichen Organismus, der Seele und des Geistes nicht verstehen können.

Energetische- und Informations-Medizinische Methoden

Mit Energetischen - und Informations-Medizinischen Methoden ist es möglich, sowohl mit der richtigen Information den erkrankten Körper wieder in gesundes Funktionieren zu lenken, als auch Krankheiten vor ihrem Entstehen zu entdecken, und so ganz gezielte Prävention zu betreiben.